• schmucklinks2
  • schmucklinks1
  • schmucklinks2
  • schmucklinks2

#International

internationalTeaser

 Auslandssemester, Reisen.


 

#Atmosphäre_Schule

flairqualität
Flair & Qualität

 


 

#WLAN_Schule 

wlanschule

 

 


 

International. Erfolgreich.

update 09/2016


Absolventin des Kollegs Schmuck.Design, Elisabeth Habig in Italien und Spanien erfolgreich:

HOMI - MESSE FÜR LIFESTYLE

image002

Brosche Crinol I Klavierseitendrath

Als eine der GewinnerInnen des Homi Maker Design Award stellte Elisabeth Habig, vom 16. bis 19. September 2016 eine Auswahl ihrer Arbeiten während der Messe in Mailand aus. 

ENJOIA´T WETTBEWERB 

image003

 

Brosche Der Lauf der Zeit

Außerdem ist sie für den Enjoia´t Wettbewerb 2016, der im Rahmen der Joya - Messe für künstlerischen Schmuck vergeben wird, nominiert.

Joya Barcelona 29. September - 1. Oktober
11.00-14.00 + 16.00- 21.00 Uhr
Arts Santa Monica, Rambla 7
Barcelona – Spain
Preisverleihung : 30.September 2016
20.00 Uhr Drassanes Reials of Barcelona

 

 


Die Website der Künstlerin:

 

http://www.elisabethhabig.com/

 


 

 

 

Güzin Deveci-Gröhs ist in der Wettbewerbsausstellung zur Gestaltung einer zeitgemäßen Medaille „Ingenious Creation 2014“ unter 5 ausgewählten Einreichungen mit folgendem Beitrag dabei:

 

Medaille UN_SICHTBAR

"Es gibt viele unbekannte Helden im Alltag, deren außergewöhnliche Leistungen meistens nicht gebührend wahrgenommen werden. Das schmückende Objekt ist eine Medaille, gemacht für Menschen, die herausragende Taten vollbracht haben oder vollbringen.

  • In der Familie…
  • Am Arbeitsplatz…
  • Im Alltag, egal wo sie sind

Die schmückende Medaille "UN_SICHTBAR" wird durch ihre zwei auffälligen Trageweisen wahrgenommen und bringt ihrem/ihrer Träger/in eine dementsprechende Reaktion in Form von Anerkennung, Wertschätzung und Bewunderung ein."

 

 güzin deveci gröhsFoto LuiseBinder2

güzin deveci gröhsFoto LuiseBinder1

Foto: Lise Binder

Die Medaille in ihrer abstrahierten Form wird wie eine Brosche getragen. Durch ihre innovative Konstruktion kann sie ohne Broschierung (ohne Nadel, ohne Magnet) auf zweierlei Arten getragen werden:

Sichtbare Trageweise

In diesem Fall wird die Medaille auf der Außenseite der Kleidung getragen. Die glänzende Oberflächengestaltung erweitert die Grenzen des Körpers und verdeutlicht eine Ausdehnung des Daseins. Die Medaille ist nach außen gekehrt und direkt wahrnehmbar.

Unsichtbare Trageweise

Das Schmuckobjekt wird auf der Innenseite der Kleidung getragen. Nach außen ist bloß eine abstrakte Akzentuierung sichtbar. Durch das Verhüllen wird die Medaille (fast) unsichtbar gemacht und dadurch die Aufmerksamkeit erhöht. Die Medaille ist nach innen gekehrt und fällt erst beim zweiten Blick auf.

http://www.zeughausmesse.de/wettberwerb/guezin-deveci-groehs

 

Wir gratulieren herzlich!

 

 


 

 


Konstanze Prechtl und Geraldine Massing, beide sind Absolventinnen des Abendkollegs für Schmuckdesign, präsentierten im Austrian Cultural Forum in London von

6.2. bis 28.2. 2014 im Design Showcase

ihre Arbeiten.

 

Ebenfalls vertreten war Sonja Bischur, Schmuckdesignerin und Lehrende am Abendkolleg für Schmuckdesign.

Austrian Cultural Forum 

 

Geraldine Massing

Geraldine Massing, Absolventin Herbststraße 2013

 

 

Konstanze Prechtl

Konstanze Prechtl, Absolventin Herbststraße 2012

 

 

Sonja Bischur

Sonja Bischur, Schmuckdesignerin & Lehrende Kunstschule Herbststraße

 

 

design showcase

 

 

 

 

 

 

 

  • schmuckrechts2
  • schmuckrechts1
  • schmuckrechts2
  • schmuckrechts2

  • Anmeldestart
    24.11.2017 [open house]
  • Anmeldeschluss:  
    12.01.2018

  • Eignungstest 1. Termin
    17.01.2018
  • Qual.-gespräch
    17.01.2018

 

Sie haben Fragen zu Inhalten der Ausbildung und/oder möchten einen persönlichen Schnuppertermin vereinbaren?

 

Birgit Wiesinger ist freischaffende Künstlerin und Koordinatorin der Ausbildung und für Sie jederzeit per E-Mail erreichbar.

 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

hpcoverkolleg