Being Creative Is Our Way Of Life.

Was?

Elisabeth Eigenthaler_Diplom2015 Kopie

Das können wir Ihnen als Studierende des Kollegs bieten

  • eine kunst- und designorientierte Schmuckausbildung mit handwerklich-gestalterischem Schwerpunkt
  • eine effiziente Form der Aus- und Weiterbildung für künstlerisch Begabte
  • die besten Voraussetzungen, Begabungen zu entfalten und ein persönliches Profil zu entwickeln
  • eine breitgefächerte und individualisierte Ausbildung (Fernlehre, Workshops)
  • Vernetzung mit einschlägigen Bildungseinrichtungen
  • den Erwerb wirtschaftlicher, rechtlicher und fachsprachlicher Kompetenzen (auch in Englisch)

Darauf können Sie sich verlassen

  • Alleinstellungsmerkmal durch Unikatsausbildung
  • Praxisbezug durch Kooperationen mit Firmen, Teilnahme an Wettbewerben und Ausstellungen
  • Vermittlung entsprechender Kompetenzen, die sich an den Erfordernissen der Wirtschaft und Gesellschaft orientieren
Anna Pfluegel_Diplom 2015_Spuren-Studien-Netze-Gitter_Foto_Pfluegel

FAQ

Häufig gestellte Fragen über das Kolleg SchmuckDesign

Wofür steht das Kolleg Schmuck Design?

Das Abendkolleg für SchmuckDesign ist die einzige künstlerisch- und designorientierte Schmuckausbildung in Österreich auf berufsbegleitender Ebene. Wir bieten durch ein breitgefächertes Ausbildungsangebot die besten Voraussetzungen, künstlerische Begabungen zu entfalten und ein persönliches Profil zu entwickeln. Klassische Schmuck – und Metallbearbeitungstechniken werden ebenso vermittelt wie die Anwendung moderner Technologien. Wirtschaftliche, rechtliche und (fremd-)sprachliche Kompetenzen, deren Erwerb für eine entsprechende Berufstätigkeit relevant sind, runden das Ausbildungsprofil ab.

 

 

Wie viel kostet die Ausbildung im Abendkolleg Schmuck Design?

Es ist kein Schulgeld zu bezahlen, ein jährlicher Materialkostenbeitrag von max. 200 EUR fällt an. Zu Beginn muss sich jede/r Kollegstudent/in ein eigenes Werkzeugset (ca. 300 EUR) beschaffen.

 

 

Kann ich von einem Theoriefach befreit werden, wenn ich das Fach schon in einer anderen Ausbildung absolviert habe?

Es gibt die Möglichkeit der Anrechnung verschiedener Theoriefächer, wenn die Lehrinhalte übereinstimmen. Darüber wird zu Beginn der Ausbildung anhand von beigebrachten Zeugnissen entschieden. Bei praktischen Fächern ist eine Befreiung nicht möglich.

 

Wann beginnt der Unterricht?

Montag bis Donnerstag um 18 Uhr, am Freitag um 16.50 Uhr. Die Theorieeinheiten finden teilweise in Fernlehre statt, bzw. wird der Unterricht fallweise geblockt. Somit gibt es auch freie Abende.

 

 

Gibt es die Möglichkeit, die Ausbildung in mehreren Etappen zu absolvieren?

Grundsätzlich ist es möglich, die Ausbildung zu unterbrechen und zu einem späteren Zeitpunkt fortzusetzen, vorausgesetzt es gibt freie Plätze.

 

 

Was soll die Mappe zum Eignungstest beinhalten?

Genaue Angaben zur Portfolio Mappe finden Sie unter ‚Aufnahmebedingungen Schmuckkolleg‘ auf unserer Website. Es besteht auch die Möglichkeit einer diesbezüglichen Beratung. Sollten Sie also zusätzliche Fragen haben, kontaktieren sie uns per E-Mail, um einen Beratungstermin zu vereinbaren.

 

Vermissen Sie hier Fragen & Antworten, dann schreiben Sie an kommunikation@herbststrasse.at

Ihre Perspektiven

  • Selbständigkeit mit eigenem Gewerbebetrieb
  • freischaffende Künstlerin/freischaffender Künstler
  • Modeschmuckdesigner/in
  • industrielle Schmuckproduktion
  • Einzel- und Großhandel
  • Schmucksachverständige/r
  • Galerist/in, Kurator/in, Kustodin/Kustode
SchmuckDesign
Zeile 1: Produktfotografien mit Werkstücken von Studierenden des Abendkollegs SchmuckDesign

Zeile 2: Der Prozess – Techniken, CAD, Handzeichnungen, Werkstätte

Ihr Weg

zu uns!
schmuckKolleg_LangeNacht

Was erwarten wir von Ihnen?

Die Voraussetzung für den Besuch des Kollegs Kunst – SchmuckDesign ist eine Reife- bzw. Reife- und Diplomprüfung oder Berufsreifeprüfung oder ein Nachweis der Studienberechtigungsprüfung. Außerdem erwarten wir von Ihnen

  • ein hohes Maß an Neugier, Innovationskraft und Engagement
  • Experimentierfreude und Begeisterungsfähigkeit
  • Offenheit für kulturelle Themen und zeitgenössische künstlerische Tendenzen

Anmeldedetails

Allgemeine Aufnahmeformalitäten

01 Anmeldung

Folgende allgemeine Unterlagen werden für eine erfolgreiche Anmeldung benötigt:

  • Fotokopie des Meldezettels
  • Fotokopie der Geburtsurkunde
  • Fotokopie des Staatsbürgerschaftsnachweises
  • Passfoto (bitte auf der Rückseite mit dem Namen beschriften)

 

 

02 Allgemeine Anmeldebedingungen (Nachweise)

  • Jugendliche: Fotokopie des Jahreszeugnisses der 7. Schulstufe und Original & Fotokopie der aktuellen Schulnachricht
  • Erwachsene Kollegs: Fotokopie des Jahreszeugnisses der 7. Stufe AHS bzw. 4. Stufe BHS (nur Kolleg) UND falls schon vorhanden: Fotokopie des Reifeprüfungs- oder Reife- und Diplomprüfungszeugnisses, oder in Fotokopie der Nachweis der Studienberechtigungsprüfung, oder in Fotokopie der Nachweis einer Berufsreifeprüfung
  • Erwachsene Meisterschule: Nachweis eines facheinschlägigen Berufsabschlusses und Zeugnis der zuletzt besuchten Schule

 

03 Ergänzende Aufnahmeverfahren

  • Qualifikationsgespräch für Interessierte der Modeschule (Höhere Lehranstalt, Fachschule, Kolleg)
  • Qualifikationsgespräch (mit Mappe) für Interessierte der Meisterschule
  • Qualifikationsgespräch UND Eignungstest für Interessierte der Kunstschule (Kolleg, Höhere Lehranstalt)

 

04 Aufnahme – Wie sicher ist eine Aufnahme an der KunstModeDesign Herbststrasse

Wir bemühen uns – entsprechend vorhandener Ressourcen –  den interessiertesten Schülern/innen und Studierenden einen Schul- bzw. Studienplatz an der KunstModeDesign Herbststrasse zu ermöglichen. Für eine Entscheidung über die Aufnahme werden die Zeugnisse und die Ergebnisse unserer Qualifikationsgespräche einbezogen, bei Interessenten/innen der Kunstschule außerdem die Resultate des Eignungstests.

  • Überzeuge uns als angehende/r Schüler/in von deiner Motivation an der von dir angestrebten Mode- oder Kunstausbildung! Zeige uns deine Leidenschaft, Begeisterung und Wissbegierde!
  • Überzeugen Sie uns als angehende/r Student/in von Ihren ästhetischen und gestalterischen Vorstellungen, Ihren Visionen und Ihrer Begeisterung für ModeDesignTextil oder SchmuckDesign!
  • Überzeugen Sie uns als angehende/r Meister/in von Ihrem Sinn für Perfektion, Ihrer Kundenorientiertheit und Ihren beruflichen Absichten!

Qualifikationsgespräch für alle Interessent/innen

Um unsere Interessenten/innen vor einer möglichen Aufnahme kennen zu lernen, führen wir stets ein persönliches Gespräch durch. Es ist für uns – abgesehen von den Notenbeurteilungen an den Abgänger-Schulen und grundsätzlichen Qualifikationen – sehr wichtig, welche Motivation hinter der Entscheidung für eine unserer Ausbildungen steht.

 

Allgemeine Information:

Die Zuteilung der Aufnahmewerber/innen sind am Tag des Qualifikationsgesprächs den Listen im Schulfoyer zu entnehmen.

 

 

Eignungstest Abendkolleg SchmuckDesign

Eine Portfoliomappe ist bis zum Anmeldeschluss abzugeben
Die Mappe mit eigenhändigen Arbeitsproben – maximales Format A2 (59,4 x 42,0 cm) – soll außen rechts unten mit Ihrem vollen Namen beschriftet sein. Die Arbeiten sollen nicht älter als zwei Jahre sein; auf der Rückseite beschriftet mit Namen des Urhebers / der Urheberin, ggf. Titel der Arbeit, Entstehungsjahr, Werktechnik.

Zusätzlich legen Sie bitte einen Lebenslauf mit Foto sowie ein Motivationsschreiben von mindestens einer halben DIN-A4 Seite bei.

 

Beispiele für den Inhalt: Das Portfolio soll mindestens 10 verschiedene persönliche Arbeiten enthalten. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Abbildungen dreidimensionaler Objekte, darüber hinaus sollen beispielsweise Zeichnungen und Malerei, Stillleben, Collagen, Computer-grafiken, Fotografien etc. im Original enthalten sein.

 

ABLAUF DES KÜNSTLERISCHEN EIGNUNGSTESTS:

  • Dauer: vier Stunden
  • Beginn: 13:30 Uhr (Ende: 17:30 Uhr)

 

für den Eignungstest mitzubringen:

Zeichenblock, (mindestens A3), Geodreieck, Zirkel, Bleistifte (hart und weich), Buntstifte, Filzstifte, Spitzer (Dosenspitzer),
Radiergummi, eventuell Farbkreiden, Deck- oder Aquarellfarben,
geeignete Pinsel, Malbecher (weitere Arbeitsmittel nach persönlichem Bedarf möglich).

Qualifikationsgespräch:

Im Anschluss an den Eignungstest findet mit jeder Teilnehmerin/jedem Teilnehmer
ein ca. 15-minütiges Qualifikationsgespräch statt, wo unter anderem ausgewählte Arbeiten der Portfoliomappe erläutert werden sollen.

 

Allgemeine Information:

Die jeweiligen Arbeitsräume und die Zuteilung der Aufnahmewerber/innen sind am Tag des Eignungstests den Listen im Schulfoyer zu entnehmen.

 

Sofern der künstlerische Eignungstest bestanden wird, ist die Mappe ab Bekanntgabe des Ergebnisses wieder abzuholen. Bei nicht bestandenem Eignungstest kann die Mappe erst nach drei Wochen wieder übernommen werden. Für Mappen die länger als vier Wochen nach Abhaltung des künstlerischen Eignungstest an der Schule bleiben, kann keine Haftung übernommen werden.