COVID-19 Hygienehandbuch

Hier veröffentlichen wir die Empfehlungen des BMBWF zum Schutz vor einer COVID-19-Ansteckung in elementarpädagogischen Einrichtungen und Schulen. Das Hygienehandbuch stellen wir ebenfalls als Download zur Verfügung und orientiert sich an Volksschulen und Unterstufen.

Update: Es gibt aktuell keine Verpflichtung mehr, den Mund-Nase-Schutz im Schulgebäude zu tragen. 

Hier finden Sie eine Zusammenfassung der Vorschriften aus dem Handbuch:

Das Eintreffen in der Bildungseinrichtung

  • Alle ankommenden Personen müssen einen Mund-Nasen-Schutz (MNS) tragen. Ist dies nicht der Fall, ist der Zutritt zu verweigern. Bei der Prüfung wird für den Bedarfsfall ein eigener MNS ausgehändigt.
  • Beim Eintreffen ist der nötige Sicherheitsabstand von mind. einem Meter einzuhalten.
  • Jede Person muss sich unmittelbar nach Betreten der Einrichtung gründlich mit Wasser und Flüssigseife die Hände waschen (mind. 30 Sekunden, die Wassertemperatur spielt dabei keine Rolle). Alternativ ist die Verwendung von Händedesinfektionsmitteln möglich.
  • Alle Personen, die sich im Schulgebäude bewegen, müssen einen Mund-Nasen-Schutz tragen.

Hygienemaßnahmen für Personen in der Bildungseinrichtung

  • Abstand halten! Wahren Sie eine dauerhafte Distanz von mindestens einem Meter zwischen Ihnen und einer anderen Person. Das gilt besonders auch in den Klassen – Zwischen den Plätzen ist jeweils mind. ein Sitzplatz frei zu halten.
  • Hände waschen! Das gründliche Händewaschen gilt nicht nur nach Betreten der Einrichtung, sondern soll den gesamten Tag über mehrmals durchgeführt werden, insbesondere nach dem Schnäuzen, Niesen und Husten, vor der Zubereitung von Nahrung, vor dem Essen und nach der Benutzung von Toiletten etc. Auch vor dem Wechsel in einen anderen Raum sollten immer die Hände gewaschen werden.
  • Nicht berühren! Berühren Sie weder Augen, Nase oder Mund! Hände können Viren aufnehmen und das Virus übertragen.
  • Auf Atemhygiene achten! Halten Sie beim Husten oder Niesen Mund und Nase mit gebeugtem Ellbogen oder einem Papiertaschentuch bedeckt und entsorgen Sie dieses sofort.
  • Mund-Nasen-Schutz tragen! Wenn sich Personen durch das Schulgebäude bewegen, müssen sie einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Im gewohnten Aufenthaltsraum (z. B. Klasse) gilt bei der Wahrung des notwendigen Sicherheitsabstandes keine Verpflich­tung dazu.
  • Während der Pause: Es wird empfohlen während der Pause im Klassenraum, zubleiben, oder wenn die Möglichkeit besteht, die Pausen im Freien zu ver­bringen. Die Dichte im Gangraum und die Durchmischung mit Schüler/innen anderer Klassen sollen jedenfalls reduziert werden.
  • Lüften nach jeder Unterrichtseinheit! Nach jeder Unterrichtseinheit soll in den Pausen für eine Dauer von mindestens fünf Minuten gelüftet werden.
  • Gemeinsame Verwendung von Gegenständen vermeiden! Das gemeinsame Arbeiten mit Gegenständen sollte vermieden werden. Dies gilt insbesondere für den Werkstätten Bereich. Hier sollten Gegenstände bei Kontakt mit Speichel oder Abstoßungen des Körpers (z. B. Niesen) sogleich desinfiziert als auch regelmäßig gereinigt werden.
  • Krank? Zuhause bleiben! Jede Person, die sich krank fühlt, darf nicht in die Bildungs­einrichtung kommen.
  • Risikogruppe? Wenn Unklarheit darüber besteht, ob eine Person oder eine mit dieser im gemeinsamen Haushalt lebende Person zur Risikogruppe zählt, ist bitte zur Klärung die/der betreuende Hausärztin/Hausarzt zu kontaktieren. Personen, die zu einer Risikogruppe gehören, sollten zuhause bleiben. Für Schüler/innen wird der Unterricht weiterhin über distance-learning erfolgen.

Download Hygienehandbuch des BMBWF