Schulanmeldung

Von  01. Oktober 2018 – 22. Februar 2019 können Sie sich / kannst du dich für ein Ausbildungsangebot anmelden (Schulstart: 02. September 2019).  Schulanmeldungen für das Kolleg SchmuckDesign, Kolleg ModeDesignTextil und für die Meisterschule Damenkleidermacher/in sind auch ONLINE möglich. Interessent/innen der Ausbildungsangebote für Jugendliche bitten wir die Anmeldung (mit Erziehungsberechtigten) vor Ort vorzunehmen. Mit der Anmeldung erhältst du / erhalten Sie dann eine  Einladung zur Teilnahme an einem Qualifikationsgespräch (alle) und zur Teilnahme an einem künstlerischen Eignungstest (nur HLA Kunst, Kolleg Kunst). Achtung: Wir bemühen uns – entsprechend vorhandener Ressourcen –  den interessiertesten Schülern/innen und Studierenden einen Schul- bzw. Studienplatz an der KunstModeDesign Herbststrasse zu ermöglichen. Für eine Entscheidung über die Aufnahme werden die Zeugnisse und die Ergebnisse unserer Qualifikationsgespräche einbezogen, bei Interessent/innen der Kunstschule außerdem die Resultate des Eignungstests. Der Anmeldezeitpunkt innerhalb der Anmeldefrist ist für die Aufnahmeentscheidung NICHT relevant.

Anmeldefrist für Schuljahr 2019/20

  • ONLINE-Anmeldung: 01. Okt 2018 – 15. Feb 2019 (Kolleg SchmuckDesign bis 11. Jan 2019)*
  • Anmeldung VOR ORT: 01. Okt 2018 – 22. Feb 2019 (HLA Kunst, Kolleg SchmuckDesign bis 11. Jan 2019)*

    *aktuelle Schulnachricht ist bis zum Ende der Anmeldefrist (22. Feb 2019) nachzureichen.

Dein / Ihr Weg zu uns – eine Übersicht!

timeline_pre_loader

Schnuppern

Du bist dir / Sie sind sich noch nicht ganz über die zukünftige Schulwahl im Klaren? Dann kannst du / können Sie unser Schnupperangebot wahrnehmen.

Beratungsgespräch für den Eignungstest

Die Herbststrasse bietet für die Interessent/innen der Kunstschule die Möglichkeit an, sich vorab beraten zu lassen. Dieses Angebot bieten wir ausschließlich in der ersten Anmeldephase (im November/Dezember) an. Den Beratungstermin veröffentlichen wir auf unserer Website.
Aufnahmeverfahren
  • In bestimmten Fällen ist es (am Ende des Schuljahres) für Jugendliche notwendig, eine Aufnahmeprüfung in Deutsch und/oder Englisch und/oder Mathematik zu absolvieren. Hier findest du entsprechende Details:

Anmeldedetails

Allgemeine Aufnahmeformalitäten

01 Anmeldung

Die Schulanmeldung ist an der KunstModeDesign vor Ort vorzunehmen. Für die Ausbildungsangebote für Erwachsene (Kollegs, Meisterschule) bieten wir auch eine online-Anmeldung an.

Folgende allgemeine Unterlagen werden für eine erfolgreiche Anmeldung benötigt:

  • Fotokopie des Meldezettels
  • Fotokopie der Geburtsurkunde
  • Fotokopie des Staatsbürgerschaftsnachweises
  • Passfoto (bitte auf der Rückseite mit dem Namen beschriften)

 

 

02 Allgemeine Anmeldebedingungen (Nachweise)

  • Jugendliche: Fotokopie des Jahreszeugnisses der 7. Schulstufe und Original & Fotokopie der aktuellen Schulnachricht
  • Erwachsene Kollegs: Fotokopie des Jahreszeugnisses der 7. Stufe AHS bzw. 4. Stufe BHS (nur Kolleg) UND falls schon vorhanden: Fotokopie des Reifeprüfungs- oder Reife- und Diplomprüfungszeugnisses, oder in Fotokopie der Nachweis der Studienberechtigungsprüfung, oder in Fotokopie der Nachweis einer Berufsreifeprüfung
  • Erwachsene Meisterschule: Nachweis eines facheinschlägigen Berufsabschlusses und Zeugnis der zuletzt besuchten Schule

 

03 Ergänzende Aufnahmeverfahren

  • Qualifikationsgespräch für Interessierte der Modeschule (Höhere Lehranstalt, Fachschule, Kolleg)
  • Qualifikationsgespräch (mit Mappe) für Interessierte der Meisterschule
  • Qualifikationsgespräch UND Eignungstest für Interessierte der Kunstschule (Kolleg, Höhere Lehranstalt)

 

04 Aufnahme – Wie sicher ist eine Aufnahme an der KunstModeDesign Herbststrasse?

Wir bemühen uns – entsprechend vorhandener Ressourcen –  den interessiertesten Schülern/innen und Studierenden einen Schul- bzw. Studienplatz an der KunstModeDesign Herbststrasse zu ermöglichen. Für eine Entscheidung über die Aufnahme werden die Zeugnisse und die Ergebnisse unserer Qualifikationsgespräche einbezogen, bei Interessenten/innen der Kunstschule außerdem die Resultate des Eignungstests.

  • Überzeuge uns als angehende/r Schüler/in von deiner Motivation an der von dir angestrebten Mode- oder Kunstausbildung! Zeige uns deine Leidenschaft, Begeisterung und Wissbegierde!
  • Überzeugen Sie uns als angehende/r Student/in von Ihren ästhetischen und gestalterischen Vorstellungen, Ihren Visionen und Ihrer Begeisterung für ModeDesignTextil oder SchmuckDesign!
  • Überzeugen Sie uns als angehende/r Meister/in von Ihrem Sinn für Perfektion, Ihrer Kundenorientiertheit und Ihren beruflichen Absichten!

Qualifikationsgespräch für alle Interessent/innen

Um unsere Interessenten/innen vor einer möglichen Aufnahme kennen zu lernen, führen wir stets ein persönliches Gespräch durch. Es ist für uns – abgesehen von den Notenbeurteilungen an den Abgänger-Schulen und grundsätzlichen Qualifikationen – sehr wichtig, welche Motivation hinter der Entscheidung für eine unserer Ausbildungen steht.

 

Allgemeine Information:

Die Zuteilung der Aufnahmewerber/innen sind am Tag des Qualifikationsgesprächs den Listen im Schulfoyer zu entnehmen.

 

 

Eignungstest für die Höhere Lehranstalt für Kunst & Gestaltung

Mappenvorlage

Vorzulegen ist eine Mappe mit 10 eigenhändigen Arbeiten, maximales Format A3 oder A2 (59,4 x 42,0 cm). Zusätzlich können Fotos von plastischen Werken auf Karton kaschiert im oben genannten Format beigelegt werden. Die Arbeiten sollen nicht älter als zwei Jahre sein; auf der Rückseite beschriftet mit Namen des Urhebers / der Urheberin, ggf. Titel der Arbeit, Entstehungsjahr, Werktechnik

Beschriftung der Mappe außen rechts unten mit vollem Namen des Aufnahmewerbers/der Aufnahmewerberin.

 

Beispiele für den Inhalt: Naturstudien/Sachzeichen, Stillleben, Akt, Helldunkel/Farbstudien, Gebrauchsgraphiken, freie Themen, Collagen, etc. Es wird empfohlen bei der Mappenvorbereitung den Rat der Lehrkraft aus Bildnerischer Erziehung an der zuletzt besuchten Schule einzuholen!

 

ABLAUF DES KÜNSTLERISCHEN EIGNUNGSTESTS:

  • Dauer: 4 Stunden
  • Beginn: 13:30 Uhr

für den Eignungstest mitzubringen:

Zeichenblock (A3), Schere, Stanleymesser, Klebstoff, Geodreieck, Zirkel, Bleistifte (hart und weich), Buntstifte, Filzstifte, Spitzer (Dosenspitzer), Radiergummi, Farbkreiden, Deck- oder Aquarellfarben, geeignete Pinsel, Malbecher und -tuch.

 

Aufgabestellungen:

  • Naturstudium/Sachzeichnen mittels Bleistiften nach vorgegebenem Thema
  • farbig- fantasievolle Umsetzung einer vorgegebenen Gestaltungsaufgabe

 

Beurteilungsverfahren der Ergebnisse des Eignungstests:
Eine Kommission facheinschlägiger Lehrkräfte beurteilt die Arbeiten der mitgebrachten Mappen ebenso wie die Leistungen aus den Aufgabenstellungen. Hierzu zählen die inhaltliche Erfassung des Themas sowie dessen handwerkliche, farbspezifische Umsetzung, das Vorstellungs- und Beobachtungsvermögen bzw. die Umsetzung von Hell/Dunkel, die Berücksichtigung von Textur und Oberfläche sowie die dreidimensionale Darstellung/Schattierungen.

 

Allgemeine Information:

Die jeweiligen Arbeitsräume und die Zuteilung der Aufnahmewerber/innen sind am Tag des Eignungstests den Listen im Schulfoyer zu entnehmen.


Sofern der künstlerische Eignungstest bestanden wird, ist die Mappe ab Bekanntgabe des Ergebnisses wieder abzuholen. Bei nicht bestandenem Eignungstest kann die Mappe erst nach drei Wochen wieder übernommen werden. Für Mappen die länger als vier Wochen nach Abhaltung des künstlerischen Eignungstest an der Schule bleiben, kann keine Haftung übernommen werden.


Wir unterstützen euch bei der Vorbereitung

Zur Vorbereitung auf den künstlerischen Eignungstest unterstützen wir dich natürlich gerne. Wir bieten dir jeweils im Dezember die Möglichkeit eines persönlichen Beratungsgesprächs. Bringe zu diesem Termin eigene Arbeiten in möglichst unterschiedlichen Techniken (Grafik, Collage, Malerei etc.) und zu unterschiedlichen Themenstellungen (Naturstudien, Stillleben, Farbkompositionen, Fantasie-Themen etc.) mit. Von plastischen Arbeiten deren Transport nicht zumutbar ist (zu groß, zu schwer, zu filigran etc.), können Sie natürlich auch Fotografien vorlegen.

 

 

Mit Zuversicht zum Eignungstest

Um in der HLA für künstlerische Gestaltung aufgenommen zu werden, braucht es nicht unbedingt eine künstlerische Vorbildung bei 14jährigen. Wenn man sich aber schon Wissen angeeignet hat, dann ist das eine sehr gute Voraussetzung, um mit Leidenschaft die Ausbildung zu absolvieren.

Die Mappe mit den Bildern und Zeichnungen und die Aufgabenstellung bei der Aufnahmeprüfung zeigen den Lehrer/innen der Herbststrasse wie kreativ und leidenschaftlich der/die Schüler/in an die Arbeit geht. Also – Einsatzfreude und kreativer Wille zählen, perfektes Zeichnen kann und wird man noch lernen! 🙂

 

Eignungstest Abendkolleg SchmuckDesign

Eine Portfoliomappe ist bis zum Anmeldeschluss abzugeben
Die Mappe mit eigenhändigen Arbeitsproben – maximales Format A2 (59,4 x 42,0 cm) – soll außen rechts unten mit Ihrem vollen Namen beschriftet sein. Die Arbeiten sollen nicht älter als zwei Jahre sein; auf der Rückseite beschriftet mit Namen des Urhebers / der Urheberin, ggf. Titel der Arbeit, Entstehungsjahr, Werktechnik.

Zusätzlich legen Sie bitte einen Lebenslauf mit Foto sowie ein Motivationsschreiben von mindestens einer halben DIN-A4 Seite bei.

 

Sofern der künstlerische Eignungstest bestanden wird, ist die Mappe ab Bekanntgabe des Ergebnisses wieder abzuholen. Bei nicht bestandenem Eignungstest kann die Mappe erst nach drei Wochen wieder übernommen werden. Für Mappen die länger als vier Wochen nach Abhaltung des künstlerischen Eignungstest an der Schule bleiben, kann keine Haftung übernommen werden.

 

Beispiele für den Inhalt: Das Portfolio soll mindestens 10 verschiedene persönliche Arbeiten enthalten. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Abbildungen dreidimensionaler Objekte, darüber hinaus sollen beispielsweise Zeichnungen und Malerei, Stillleben, Collagen, Computer-grafiken, Fotografien etc. im Original enthalten sein.

 

ABLAUF DES KÜNSTLERISCHEN EIGNUNGSTESTS:

  • Dauer: vier Stunden
  • Beginn: 13:30 Uhr (Ende: 17:30 Uhr)

 

für den Eignungstest mitzubringen:

Zeichenblock, (mindestens A3), Geodreieck, Zirkel, Bleistifte (hart und weich), Buntstifte, Filzstifte, Spitzer (Dosenspitzer),
Radiergummi, eventuell Farbkreiden, Deck- oder Aquarellfarben,
geeignete Pinsel, Malbecher (weitere Arbeitsmittel nach persönlichem Bedarf möglich).

Qualifikationsgespräch:

Im Anschluss an den Eignungstest findet mit jeder Teilnehmerin/jedem Teilnehmer
ein ca. 15-minütiges Qualifikationsgespräch statt, wo unter anderem ausgewählte Arbeiten der Portfoliomappe erläutert werden sollen.

 

Allgemeine Information:

Die jeweiligen Arbeitsräume und die Zuteilung der Aufnahmewerber/innen sind am Tag des Eignungstests den Listen im Schulfoyer zu entnehmen.

 

Sofern der künstlerische Eignungstest bestanden wird, ist die Mappe ab Bekanntgabe des Ergebnisses wieder abzuholen. Bei nicht bestandenem Eignungstest kann die Mappe erst nach drei Wochen wieder übernommen werden. Für Mappen die länger als vier Wochen nach Abhaltung des künstlerischen Eignungstest an der Schule bleiben, kann keine Haftung übernommen werden.

Qualifikationsgespräch für Interessent/innen der Meisterschule

Zu diesem Gespräch ist eine Mappe mit selbstständigen Arbeiten aus Schnittzeichnen und Werkstätte mitzubringen:

Kleidergrundschnitt, Jackengrundschnitt, Ein- und Zweinahtärmel, Kragenformen und zwei Modellschnitte im Maßstab 1:4 oder 1:3 Pattentasche, Leistentasche, verstürzte Knopflöcher und drei technische Übungen Ihrer Wahl.

 

Allgemeine Information:

Die jeweiligen Arbeitsräume und die Zuteilung der Aufnahmewerber/innen sind am Tag des Eignungstests den Listen im Schulfoyer zu entnehmen.